ÜBER MICH ...
WAS  IST  REIKI ?
Seminare und Einweihungen
Reiki - Anwendung
Hypnose
Massage - Anwendungen
Besprechen - Böten
Ganzheitliche Neuausrichtung ™
Alle Leistungen und Preise
DIE  GESCHENKIDEE
Gästebuch
Kontakt/Anfahrt/Rechtliches
AGB
DSGVO


Der Begriff Reiki setzt sich aus den beiden japanischen Schriftzeichen REI und KI zusammen. Gemeinsam bilden sie das sogenannte Reiki-Symbol. Dabei steht REI für den universellen, allumfassenden und unerschöpflichen Aspekt der Lebensenergie, und KI meint die Lebenskraft, die in jeweils individueller Ausprägung durch jedes Lebewesen fließt.

Das ursprünglich aus Japan stammende Reiki ist eine populäre Form des Handauflegens, bei der universelle Lebensenergie an sich selbst und andere übermittelt wird. Reiki stärkt die Selbstheilungskräfte und wirkt auf körperlicher wie auch auf geistiger Ebene. Dabei besticht Reiki vor allem durch seine Schlichtheit und Effektivität.

In den letzten 20 Jahren ist Reiki immer populärer geworden. Mittlerweile praktizieren viele Millionen Menschen weltweit Reiki. Heutzutage hat fast jeder schon einmal von Reiki gehört. Die Berichte in den Medien nehmen zu. Regionale Tageszeitungen berichten von dem örtlichen Reiki-Treffen wie von den neuesten Kursen an der Volkshochschule. Die Schulmedizin beginnt, wenn auch zaghaft, mit Reiki-Praktizierenden und Reiki-Lehrern zusammenzuarbeiten, wie es in den USA schon seit langem Praxis ist. So entwickelt sich Reiki zunehmend zur "Volksheilkunst Nummer eins".


Zu Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckte der japanische Gelehrte Mikao Usui die Reiki-Heilmethode. Usui betrieb in seinen jungen Jahren umfangreiche Studien auf allen Wissensgebieten. Mit zunehmendem Alter verband er sein Wissen mit spirituellen Formen der Heilkunst und fand schließlich den Schlüssel für die einfache Form des Handauflegens, wie sie heute weltweit als Reiki praktiziert wird.

Mikao Usui formulierte die folgenden fünf Lebensregeln:

Heute:
Ärgere dich nicht.
Sorge dich nicht.
Sei dankbar.
Arbeite hart.
Sei freundlich zu den Menschen.

Die Reiki-Lebensregeln gelten als Leitsätze für den Reiki-Praktizierenden. Sie unterstützen den Heilungsprozess auf der geistigen Ebene. Usui bezeichnete sie als "spirituelle Medizin".


Die Heilung durch Anwendung der Lebensenergie kennt viele unterschiedliche Formen - das Usui-System des Reiki ist eine davon. Die Funktionsweise von Reiki, wie auch die anderer Formen der Energiemedizin, basiert - nach allem, was wir heute darüber wissen - auf dem Prinzip der Schwingungsänderung. Durch Krankheit wird der Körper in einen disharmonischen Zustand versetzt. Die Schwingungen im Körper geraten durcheinander. Legt nun jemand, der in Reiki eingeweiht ist, seine Hände auf, beginnt Reiki zu fließen. Eine besondere Heilungsschwingung sorgt dafür, den disharmonischen Zustand in eine harmonische Schwingung zurückzuführen. Je nach den besonderen Umständen der Krankheit und der kranken Person geschieht dies unterschiedlich schnell bzw. mit unterschiedlichem Erfolg.

Neben der heilsamen Wirkung, die von Reiki ausgeht, fördert Reiki auch die allgemeine Entspannung. Ob bei Stress auf der Arbeit oder zu Hause - Reiki hilft, zur Ruhe zu kommen und die eigene Mitte wiederzufinden.


Reiki ist eine ganzheitliche Heilmethode und wirkt auf allen Ebenen: Körperliche und geistige Heilung, persönliches Wachstum sowie die spirituelle Entwicklung werden durch Reiki gefördert. Das regelmäßige Auflegen der Hände aktiviert die Selbstheilungskräfte im Menschen und führt zu einer Stärkung des Urvertrauens. Es entsteht ein tiefes Gefühl der Verbundenheit mit der universellen Lebensenergie und dem gesamten Kosmos. Dabei ist Reiki konfessionslos und weltanschauungsneutral. Ob Christ, Moslem, Hindu, Buddhist oder Atheist: Jeder findet seinen eigenen Zugang zu Reiki – ob über die Heilungsgeschichten von Jesus in der Bibel, die Buddhas der Heilkunde oder die moderne Physik.

(Zitat: Oliver Klatt; www.reiki-magazin.de)